Sauna: Vom Dampfbad bis zum Hammam

Saunieren ist nicht nur eines der bekanntesten und häufigsten Angebote in Wellnesshotels, sondern auch eins der beliebtesten. Saunen finden sich heute auch viel im Privatbereich. Dabei ist vielen gar ni...

... mehr anzeigen

Sauna: Vom Dampfbad bis zum Hammam

Saunieren ist nicht nur eines der bekanntesten und häufigsten Angebote in Wellnesshotels, sondern auch eins der beliebtesten. Saunen finden sich heute auch viel im Privatbereich. Dabei ist vielen gar nicht bewusst, dass Sauna nicht gleich Sauna ist und auch die Effekte beziehungsweise Wirkungsweisen ganz verschieden sein können. Der große Vorteil vom Saunieren im Wellnesshotel ist also ein größeres Angebot an Saunatypen und Fachpersonal, das Sie beraten kann.
Die bekannteste Sauna Variante ist die Finnische Sauna, deren Temperaturen zwischen 95°C und 110°C liegen. Es gibt aber auch mildere Saunen, bei denen häufig mit niedrigeren Temperaturen, dafür aber höherer Luftfeuchtigkeit gearbeitet wird. Ein weiterer Unterschied zwischen Saunen ist die Einrichtung beziehungsweise Gestaltung und die Art und Weise, wie der Raum erhitzt wird. Besonders Saunen mit Namen wie Caldarium, Hammam oder Tepidarium erinnern an die lange Tradition des Saunierens, das bis auf die Zeit der Römer zurückgeht. Aber auch moderne Varianten wie die Infrarot Sauna bieten ihre Vorteile.
Wenn Sie keine bestimmten Beschwerden oder Erkrankungen haben, die Sie mit Hilfe des Saunierens lindern möchten, geht es bei der Auswahl der Sauna im Grunde um persönliche Vorlieben. Sie wussten gar nicht, dass es so viele verschiedene Sauna Arten gibt? Die Hotels des Portals Wellnesshotels Deutschland bieten eine große Spannbreite dieser Saunavarianten an. Informieren Sie sich vorweg auf unserer Seite über die verschiedenen Saunatypen und wählen Sie dann das passende Hotel, in dem es die Sauna Ihrer Wahl gibt.
Wir möchten an dieser Stelle außerdem darauf hinweisen, dass das Saunieren nicht immer gesund beziehungsweise empfehlenswert ist. Wenn Sie unter einem akuten Infekt oder einer Entzündung leiden, verzichten Sie besser auf den Saunabesuch. Auch bei verschiedenen körperlichen Beschwerden bzw. Beeinträchtigungen sowie chronischen Krankheiten, sollte man aufpassen. Leiden Sie zum Beispiel unter einer Gefäßkrankheit oder haben Probleme mit dem Blutdruck? Nicht immer muss gleich auf den Saunabesuch verzichtet werden. Häufig sind Saunen mit niedrigen Temperaturen die Lösung. Wenn Sie sich unsicher sind, sprechen Sie vor Ihrem Wellnessaufenthalt in einem unserer Hotels mit Ihrem Hausarzt oder erkundigen Sie sich vor Ort.

Saunieren in unseren Partnerhotels

Hier finden Sie die verschiedenen Saunavarianten, die es im Angebot der WHD-Partnerhotels zu finden gibt. Nicht jedes Hotel verfügt über alle Saunavarianten. Nachdem Sie sich also Ihre bevorzugte Sauna ausgesucht haben, suchen Sie gleich das passende Hotel dazu.

Passende Wellnesshotels

Hotel Deimann ★★★★★

NRW | Hochsauerland | Schmallenberg

Familienhotel Sonnenpark ★★★★

Nordhessen | Sauerland | Willingen

Land Gut Höhne ★★★★ S

NRW | Rheinland | Nähe Düsseldorf