Mentales Coaching: Wellness für Seele & Geist

Zu nachhaltiger Wellness gehören nicht nur Massagen und Beautyanwendungen. Neben dem Körper leidet vor allem auch die Seele unter unseren täglichen Herausforderungen. Egal, ob ein hohes Arbeitspensum, stressige Prüfungszeit oder zahlreiche familiäre Verpflichtungen – häufig brauchen wir mehr als eine bloße Auszeit, um zurück ins Gleichgewicht zu finden.

Viele Wellnessurlauber suchen daher immer häufiger nach Wellnesshotels mit Mentalem Coaching. Was genau versteht man darunter eigentlich? Mentales Coaching kann vieles sein – und das muss es auch. Denn jeder Mensch hat individuelle Bedürfnisse und braucht Unterstützung auf den verschiedensten Gebieten. In Wellnesshotels findet man daher kein einheitliches Angebot zu Mentalem Coaching, sondern unterschiedliche Kurse und Einheiten.

Mentales Coaching: Angebot

Die Spannbreite reicht von Gruppenkursen bis hin zu individuellen Einzeleinheiten. Unter Mentales Coaching fallen zum Beispiel Angebote zum Stressmanagement. Ein ausgeglichenes Alltagsleben erreichen Sie nicht nur durch regelmäßige Wellnessaufenthalte oder Erholungsurlaube, sondern vor allem auch durch den bewussten Umgang mit Herausforderungen. Mentales Coaching kann Sie dabei unterstützen, Strategien zu entwickeln. Es kann auch in Form von Gesprächen stattfinden, die beispielsweise von Gesundheitspädagogen geleitet werden. Einige Hotels arbeiten zusätzlich mit ärztlichen Psychotherapeuten und Psychologen zusammen.

Je nach Hotel finden Sie auch Kurse, die in den Bereich Mentales Coaching fallen, die als Präventionsmaßnahmen zertifiziert sind. Außerdem wird Mentales Coaching auch häufig durch Entspannungsangebote wie Autogenes Training oder Progressive Muskelrelaxation und Yoga ergänzt.