Hammam

Das Hammam, auch Hamam, kommt aus der arabischen beziehungsweise der iranischen und türkischen Kultur und gehört zu der orientalischen Badekultur. Im Wellnessbereich wird er zu den Dampfbädern gezählt. Da das Hammam einen wicht...

... mehr anzeigen

Hammam

Das Hammam, auch Hamam, kommt aus der arabischen beziehungsweise der iranischen und türkischen Kultur und gehört zu der orientalischen Badekultur. Im Wellnessbereich wird er zu den Dampfbädern gezählt. Da das Hammam einen wichtigen Teil der türkischen Körperkultur bildet, ist es auch als Türkisches Bad bekannt. Diese Art von Bädern hat eine jahrtausendlange Tradition, die durch historische Schriftstücke zweifelsfrei belegt wurde. Ursprünglich diente die Badezeremonie in diesen Bädern nicht nur der Reinigung, sondern auch der Geselligkeit. Der Hammam war ein Treffpunkt, wo man zusammenkam und sich unterhielt. Heute sind, vor allem in Europa, die Hammams eher ein Ort der Ruhe. In der islamischen Kultur ist es auch Brauch das Baderitual vor speziellen Festlichkeiten durchzuführen.
Häufig sind es genau diese Art von Wellnessanwendungen, die beliebt bei den Gästen sind. Eine lange Tradition spricht für die Wirkung einer solcher Anwendung. Ein Besuch des Hammams dient heute vor allem der Körperreinigung, Entspannung und dem seelischen und körperlichen Ausgleich. Er gestaltet sich aus einer Kombination von Dampfbad und wohltuender Ganzkörpermassage, in der verzauberten Atmosphäre der orientalischen Räume. Das häufig gedämpfte Licht lässt Sie völlig zur Ruhe kommen.