Gymnastik

Die Gymnastik ist eine Sportart, die den gesamten Körper ausbildet und viele verschiedene Muskeln beansprucht. Zwar ist Gymnastik eine beliebte Wettkampfdisziplin und ein Leistungssport, aber auch als alltägliche Sportart ist ...

... mehr anzeigen

Gymnastik

Die Gymnastik ist eine Sportart, die den gesamten Körper ausbildet und viele verschiedene Muskeln beansprucht. Zwar ist Gymnastik eine beliebte Wettkampfdisziplin und ein Leistungssport, aber auch als alltägliche Sportart ist sie geeignet. In Fitnessstudios gibt es viele verschiedene Kurse und immer mehr Menschen betreiben sie auch in den eigenen vier Wänden.
Gymnastik kann sehr verschiedene Formen haben. Es gibt tänzerische oder funktionelle Gymnastik, Wassergymnastik und vieles mehr. Welche Art für wen geeignet ist, hängt vor allem von den individuellen Bedürfnissen ab. Wassergymnastik ist zum Beispiel besonders gut für Menschen mit Gelenkproblemen geeignet. Im Wasser werden die Muskeln aktiv trainiert, während die Gelenke geschont und nicht überbelastet werden. Es gibt auch spezielle Gymnastikarten, die direkt auf eine Zielgruppe ausgerichtet sind. So kann zum Beispiel die Schwangerschaftsgymnastik eine große Unterstützung für werdende Mütter sein. Sie unterstützt nicht nur den Körper während der Schwangerschaft, sondern bereitet auch auf die Geburt vor, da besonders die Beckenbodenmuskulatur trainiert wird. Es gibt auch die sogenannte Rückengymnastik, die die Bauchmuskulatur stärkt und so Schmerzen lindern kann.

Warum ist Gymnastik gut für den Körper?

Wie viele Sportarten ist auch die Gymnastik gut für Ihr Herz-Kreislauf-System und hilft Stresszustände zu mindern. Zusätzlich wird nicht nur eine spezielle Muskelgruppe trainiert, sondern die gesamte Körpermuskulatur. Die Muskeln werden aber nicht nur gestärkt, sondern auch gedehnt, was gut für die Beweglichkeit ist. Denn obwohl der Körper jeden Tag in Bewegung ist, reicht das häufig nicht, um alle Muskeln genügend zu fördern. Muskeln, die zu wenig benutzt werden, werden nicht nur schwach, sondern verkürzen sich auch. Dies kann unteranderem zu Verspannungen führen. Daher ist es wichtig, sie zum Beispiel durch Gymnastik aktiv zu benutzen und zu fördern. Wer regelmäßig Gymnastik betreibt, kann außerdem seinen Gleichgewichtssinn sowie die Körperkontrolle und Koordinationsfähigkeit ausbauen. Da die Gymnastik den allgemeinen Körperzustand fördert, hält sie fit und kann vor allem auch Beschwerden und körperlichen Problemen vorbeugen. Allgemein geht es dem Körper besser, da trainierte und gut intakte Muskeln ihre Aufgaben besser erfüllen und Sie so dem alltätlichen Stress fit und in bester Form entgegentreten können.
Da Gymnastik so gut für den Körper ist, bieten auch viele Wellnesshotels Kurse an. So helfen Sie nicht nur Ihrer Seele sich zu erholen, sondern auch ihrem Körper und beugen neuen Erschöpfungszuständen oder Krankheiten vor.

Gymnastiktipps

Wie bei den meisten anderen Sportarten ist eine gute Anleitung für Anfänger wichtig. Trotzdem können Sie auch selbst auf gewisse Aspekte bei Ihrem Training achten:

  • Trainieren Sie die Muskelgruppen abwechselnd, damit es nicht zur Überlastung kommt.
  • Wenn Sie mit Gewichten arbeiten, fangen Sie nicht mit den schwersten Gewichten an, sondern wählen Sie das Gewicht, das zu Ihren körperlichen Vorrausetzungen passt.
  • Machen Sie Bodenübungen entweder barfuß oder mit dünnen Gymnastikschuhen. Beim Gerätetraining auf der anderen Seite sollten Sie feste Sportschuhe tragen.
  • Achten Sie auf eine gute Körperhaltung beim Ausführen der Übungen.
  • Atmen Sie gleichmäßig.

Passende Wellnesshotels

Menschels Vitalresort ★★★★

Rheinland-Pfalz | Naheland | Bad Sobernheim

Hotel Heinz ★★★★S

Rheinland-Pfalz | Westerwald | Nähe Koblenz