Wellnesshotels in NRW, Niedersachsen, Hessen & Brandenburg.

Einmal quer durch die Republik – In der bunten Mitte Deutschlands schöpft man aus dem Spannungsfeld von Urbanität und Natur. Gehen Sie auf Entdeckungstour!

Wellnesshotels im Münsterland – Kultur und Wellness in einer grünen Parklandschaft

Das Münsterland liegt etwas abseits der großen Ruhrgebietsstädte. Bekannt ist das Münsterland für seine grüne Parklandschaft mit seinen vielen Wasserschlössern. Der kulturelle und kulinarische Mittelpunkt des Münsterlandes ist Münster. Neben dem Picasso- und dem Landesmuseum ist Münster vor allen Dingen für seine Kirchen bekannt. Hierzu zählen der gotische Dom, die Lambertikirche und die Überwasserkirche. Aber auch einheimische Spezialitäten werden in den Wellnesshotels im Münsterland serviert und finden bei den Besuchern großen Anklang. Wer gerne sportlich unterwegs ist, findet im Münsterland ein gut ausgebautes Netz an Radwanderwegen. Golfer erwartet im Münsterland ein großes Angebot an Golfplätzen. Dabei hat jeder Golfplatz seinen eigenen Charakter, alle liegen jedoch eingebettet in die Parklandschaft des Münsterlandes.

Wellnesshotels im im Sauerland – Erholung pur im Land der 1000 Berge

Der Kahle Asten ist mit 843 Metern der höchste Berg des Sauerlandes und ein beliebtes Ausflugsziel. Aber auch die drei Talsperren am Biggesee, Sorpesee und Möhnesee erfreuen sich größter Beliebtheit. Alle Staumauern sind begehbar und bieten einen schönen Ausblick über die Seen und Wälder. Im Sauerland kann man aber nicht nur wandern, sondern es bietet auch einige kulturelle Attraktionen. Hierzu zählen die jährlichen Karl-May-Festspiele in Elspe oder der Besuch einer Tropfsteinhöhle. Die attraktiven Wellnesshotels im werden von vielen Urlauber als Ausgangspunkt für ihre vielfältigen Unternehmungen genutzt. Einer der bekanntesten Wintersportorte in NRW ist sicherlich Winterberg. Hier finden im Winter regelmäßig Skispringen sowie Bob- und Rodelwettbewerbe mit internationaler Beteiligung statt. Aber auch nicht Profi-Sportler finden in Winterberg optimale Bedingungen für den Wintersport vor.

Wellnesshotels im Harz – Entspannung und Kultur

Der Harz gehört mit seiner höchsten Erhebung, dem Brocken, zu den bekanntesten Mittelgebirgen in Deutschland. Vom Gipfel des Brocken genießt man bei gutem Wetter einen atemberaubenden Rundblick über die für den Harz charakteristischen Buchenwälder. Auf den gut ausgebauten Wanderwegen lässt sich der Harz wunderbar zu Fuß entdecken. Viele Urlauber wissen die attraktiven Wellnesshotels im Harz in jeder Jahreszeit zu schätzen, denn auch im Winter bietet der Harz mit seinen Pisten und Loipen ideale Bedingungen. Kulturell darf man einen Besuch in Quedlinburg nicht verpassen. Die Innenstadt steht auf der Liste des Unesco Weltkulturerbes. Genauso lohnenswert ist ein Besuch in Kaiserpfalz in Goslar oder ein Abstecher in das Fachwerkstädtchen Wernigerode

Wellnesshotels an der Mosel – Auszeit mit Kultur und Genuss

Die Mosel lockt mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft und ihren weltweit bekannten Moselweinen jedes Jahr nicht nur Besucher aus Deutschland an sondern auch aus vielen anderen europäischen Ländern, die einen Aufenthalt in einem exklusiven Wellnesshotel an der Mosel zu schätzen wissen. Eine Wanderung durch die Weinberge, eine Weinprobe bei einem einheimischen Winzer oder eine Schiffstour auf der Mosel – hier kann jeder Urlauber Ruhe und Erholung genießen. Die Region rund um die Mosel hat aber auch viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Hierzu zählt vor allen Dingen die alte Römerstadt Trier mit dem Aquädukt, der ehemaligen Arena und der imposanten Porta Nigra.

Wellnesshotels in Brandenburg – Erholung in unberührter Natur

Wellness Ferien in Brandenburg versprechen Erholung pur in einer unberührten Natur. Zu den schönsten Regionen Brandenburgs zählt die Lausitz. Nachdem dort über Jahrzehnte Braunkohle abgebaut wurde, wurde Landschaft in den letzten Jahrzehnten behutsam renaturiert. Heute ist die Lausitz mit ihrem großen Wasserreichtum ein beliebtes Urlaubsziel für Wassersportler oder Urlauber, die einfach nur in einem der wundschönen Wellnesshotels in der Lausitz entspannen möchten. Als Ausflugsziele bieten sich die Barockstadt Dresden oder die historischen Städte Görlitz und Bautzen an.

Wellnesshotels in Nordhessen – Entspannung in märchenhafter Landschaft

Die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft Nordhessens bietet vielfältige Möglichkeiten zur Entspannung und Erholung. Hierzu tragen sicherlich auf die Wellnesshotels in Nordhessen bei. Radfans finden in Nordhessen gut ausgebaute Radwanderwege, wie zum Beispiel den Ederradweg oder den Werraradweg. Für Wassersportfans bietet der Edersee eine Vielzahl an Möglichkeiten für entspannte Badeerlebnisse, Segeln oder Wasserskifahren. Aber auch Wanderfreunde kommen in Nordhessen auf ihre Kosten. Wanderungen im Nationalpark Edersee oder im Reinhardswald mit dem Donröschenschloss Sababurg werden nicht nur für Familien mit Kindern zu einem unvergesslichen Erlebnis. Bei einem Wellness-Aufenthalt in Nordhessen sollte auch ein Besuch in Kassel nicht fehlen. Alle fünf Jahre ist Kasse Schauplatz der weltweit größten Ausstellung für moderne Kunst, der Documenta. Aber auch ein Besuch des Bergpark Wilhelmshöhe mit dem Wahrzeichen der Stadt, dem Herkules, ist lohnenswert.